.

Wahlkreistag

Wahlkreisbüro; Foto: Axel Hildebrandt21. 10. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Wieder bot Petra Pau zwei Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger an, im Wahlkreisbüro und im Stadtteilzentrum Mosaik. Außerdem besuchte sie eine im Wahlkreis ansässige Firma, welche Web-Seiten und Apps entwickelt. Schließlich brachte sie der THW- Jugend MaHe eine Spende vom Fraktionsverein DIE LINKE.

 

Aufarbeitung Nazi-Regime

Diskussion online zur Aufarbeitung des Nazi-Regimes; Foto: privat19. 10. 2020, Berlin:
Das Zentrum Liberale Moderne bietet eine Gesprächsreihe zum 30. Jahrestag der deutschen Vereinigung. Heute ging es, moderiert von Ralf Fücks, um die Aufarbeitung des Nazi-Regimes 1933-1945 in der DDR, in der BRD-alt sowie aktuell. Zu den geladenen Gesprächspartnern gehörte auch Petra Pau. Die Diskussion musste Corona-bedingt ohne Publikum online stattfinden.

Der kalte Blick

Ausstellung 'Der kalte Blick'; Foto: privat20. 10. 2020, Berlin:
„Der kalte Blick“ ist eine heute eröffnete Ausstellung der Stiftung Topographie des Terrors, der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und des Naturhistorischen Museums Wien überschrieben. Es geht um einen wenig bekannten Aspekt des nationalsozialistischen Rassenwahns und die Mitschuld von Wissenschaftlern an der Ermordung von Menschen.

 

Des anderen Last

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg15. 10. 2020, Berlin:
„Einer trage des anderen Last“ heißt eine Episode in dem Buch „Gottlose Type meine unfrisierten Erinnerungen“. Über 160 Mal war Petra Pau mit ihm bislang, landauf, landab, auf Lesungen unterwegs. Aber öffentliche Veranstaltungen sind seit Monaten aus bekannten Gründen rar. Deshalb bietet sie etliche online an, seit heute also diese: (⇒ Video / ⇒ Audio).

Gleis 17

Gedenken an Gleis 17 online; Foto: Axel Hildebrandt18. 10. 2020, Berlin:
„Gleis 17“ ist ein Mahnmal am Bahnhof Grunewald. Von hier aus deportierten die Nazis von 1941 1945 rund 50.000 Jüdinnen und Juden in Konzentrations- lager, wo die meisten ermordet wurden. Seit 2011 wird alljährlich vor Ort dieser Gräuel und der Opfer gedacht. Corona-bedingt war das dieses Jahr nicht möglich. Und so fand die Erinnerung heute online statt.

 

Korea vereint

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg08. 10. 2020, Berlin:
Vor geraumen war Petra Pau als Vizepräsidentin des Bundestages mit einer Parlamentsdelegation in Südkorea. Ihr Besuch dort hatte eine Vorgeschichte. Die spielte in Berlin im Reichstagsgebäude. Man kann sie in ihrem Buch „Gottlose Type meine unfrisierten Erinnerungen“ nachlesen. Seit ist sie auch im Internet zu haben. Sie heißt „Korea vereint“. (⇒ Video / ⇒ Audio).

Gedenken in Halle / Sa.

Gedenken zum antisemitischen Anschlag von Halle09. 10. 2020, Sachsen-Anhalt:
Vor einem Jahr versuchte ein Rechtsextremist aus dem Mansfelder Land die in der Synagoge Halle betenden Jüdinnen und Juden mit einem Sprengstoffanschlag zu ermorden. Als das misslang, tötete der Rassist zwei andere Personen. An diese Gewaltserie wurde heute in der Saale-Stadt mit zahlreichen Veranstaltungen erinnert. Petra Pau nahm daran teil.

 

 Rückblick

 

 

 

Episoden
 
 

 Videos
 

 Audios
 

Neu auf dem Server:

 20.10.2020
Politisch motivierte Kriminalität - rechts
Übersicht August 2020

 8.10.2020
Anschlag auf Synagoge war keine Ausnahme
Presseerklärung

 3.10.2020
Der „III. Weg“ führt in den Abgrund
Kundgebung gegen Nazis

 25.9.2020
30 Jahre PDS / DIE LINKE
Veranstaltung der LINKEN Altenburger Land

 16.9.2020
Gegen Demokratieverdruss hilft nur mehr Demokratie
Rede im Bundestag

 ... weiter zurück

 

Petra Pau News auf Youtube

 

@PetraPauMaHe auf Twitter folgen

 

Petra Pau auf facebook

 

 

21.10.2020
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Seitenanfang

 

Startseite